Schmerztherapie

Spezielle Schmerztherapie ist eine eigenständige ärztliche Zusatzweiterbildung, in der man die Möglichkeiten der Diagnostik und Behandlung insbesondere chronisch Schmerzerkrankter erlernt. Das Behandlungsteam sollte idealerweise neben einem Schmerzmediziner um Schmerzpsychotherapeuten und Krankengymnasten erweitert und ggf. durch weitere Disziplinen ergänzt werden.

Die Methoden der medizinischen Schmerztherapie umfassen medikamentöse und zum Teil invasive Verfahren, der Behandlungserfolg wird mittels eines vom Patienten geführten Schmerztagebuch überprüft. Es ist eine umfangreiche Eingangsuntersuchung zur besseren Einschätzung erforderlich.

In meiner Praxis habe ich mich auf nichtinvasive, konservative medizinische schmerztherapeutische Behandlung spezialisiert. Meine Schwerpunkte bilden die Behandlung von Patienten mit chronischen Kopfschmerzen, Fibromyalgiesyndrom und Nervenschmerzen. Da meine Kassenzulassung für Psychotherapie gilt, kann ich die Schmerztherapie nur als Privatleistung anbieten.